Frisch geputzt in die Herbstpause

Nach der Norwegenfahrt wurde die kleine Wanderdüne gründlich geputzt, von innen und aussen. Sämtliche Decken, Vorleger und Fleckerlteppiche machten Bekanntschaft mit der Waschmaschine und alles, was nicht waschbar war, hing, stand oder lag einen Tag an der Sonne. Genauso wie das Wohni selbst, das mit aufgerissenen Schranktüren und weit geöffneten Türen und Oberlichtern  gründlich austrocknen konnte. So hatte nirgendwo Kondenswasser eine Chance sich länger einzunisten.
Die Pilotesse ist kein Putzteufel, aber wenn zwei nicht wasser- und dreckscheue Leute und ein Hund sich im Herbst für 14 Tage ein Wohnmobil geteilt haben, dann ist definitiv eine Grundreinigung angesagt …

Ansonsten ist die Pilotesse ja meist alleine und höchstens für ein Wochenende unterwegs – da genügt dann eine gelegentliche Unterhaltsreinigung.

Großputz immer nach der dreckintensivsten Reise .

Zum Großputz gehört auch das Spülen der Wasserleitungen und -kanister sowie der Thetford-Toilettenkassette. Die Pilotesse benutzt dafür sehr gerne ein französisches Produkt namens „Eau de Javel“ , zu deutsch „Javelwasser“. Es desinfiziert gründlich, aber nicht auf Chlorbasis und das praktischste: Frau bekommt es im französischen Supermarkt sogar in praktischer und überaus günstiger (weniger als zwei Euro pro Dose) Tablettenform!

Eau de Javel in Tablettenform - perfekt fürs Wohnmobil-Wassersystem

Eau de Javel in Tablettenform – perfekt fürs Wohnmobil-Wassersystem

Vier Tabletten auf etwa acht Liter Wasser reichen aus, um die Wasserkanister zu spülen und anschliessend auf das Leitungssystem einzuwirken. Die Thetfordkassette bekommt ebenfalls zwei Tabletten spendiert und voilà – alles porentief rein. Da das Zeug nicht gerade umweltfreundlich ist (leider) bitte das Abwasser in jedem Fall korrekt entsorgen!

Nun ist Jerome erst mal in seine Halle umgezogen. Ende Oktober haben wir allerdings nochmal eine Ausfahrt in die Vogesen geplant und alles weitere ist dann vom Wetter abhängig.

Allen mitlesenden Saisonfahrern wünschen wir dann schon mal fröhliche Winterpause (viele beenden die Saison ja schon Ende September)!