Bremsenquietschen in den Vogesen

Das Wochenende in den Vogesen mit dem kleinen Wohnmobil war sehr schön , und auch der Wettergott war angesichts des durchwachsenen Wetterberichtes sehr gnädig. Einzig die Fernsicht hat er uns verweigert, so daß wir auf die „blauen Bilder“ umgestiegen sind.

Blaue Berge

Wie man unschwer erkennen kann, ist es in den Vogesen ein bisschen hügelig, so daß die Bremsen der kleinen Wanderdüne doch schon recht beansprucht werden. Sie machten sich denn auch mit einem dezenten Quietschen bemerkbar, was die Pilotesse dazu veranlasste, nach dem Wochenende brav in der Werkstatt anzurufen.

Aufgebraucht, so die Auskunft, könnten die Bremsbeläge nicht sein, denn „die halten ewig“.  Bei starker Beanspruchung könnten sie allerdings verglasen, also durch die Reibungshitze beim Bremsen stark aushärten – und das ist bei den hügeligen Lieblingsurlaubszielen der Pilotesse nun wiederum recht wahrscheinlich.

Da der Austausch der Beläge inklusive Ersatzteilen aus Meisterhand deutlich unter 200 Euro kostet, darf die kleine Wanderdüne nächste Woche in ihre Lieblingswerkstatt einrücken, denn bei den Bremsen macht die Pilotesse nicht lang rum.

Haut Koenigsbourg

Haut Koenigsbourg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: